Naked Cake: Der Trend der „nackten“ Hochzeitstorte + Rezept für Hobbybäcker

Ein Naked Cake als Hochzeitstorte zu verwenden, ist ein Trend, den nicht jeder für gut befindet. Muss man ja auch nicht. Kann man aber…

Meine Meinung dazu:

Die „nackten“ Torten, die im Englischen wieder deutlich besser klingen – naked cakes- haben echtes potenzial für einen „Wow-Effekt“ auf eurer Hochzeit.

Allerdings müssen sie wirklich gut gemacht sein. Denn eins ist klar: Fehler und Ungenauigkeiten können hier nicht verdeckt werden! Es kann höchstens noch mit schicken Blüten und frischen Beeren davon abgelenkt werden. Das Ziel sollte allerdings eine schicke Torte mit noch schönerer Dekoration sein. Auch bei Pinterest gibt es ganz viele wunderbare Beweisfotos dafür, dass naked cakes traumhaft aussehen können. Schaut euch meine für euch zusammengestellte Pinnwand an.

Und es kommt noch besser: Damit ihr selbst eine solche Torte backen könnt, habe ich ein Rezept für euch herausgesucht. Ich kann jedoch keine Gewähr dafür übernehmen. Backen und ich passt nicht ganz so gut zusammen … Aber vielleicht probiert ihr es mal aus und schickt mir Fotos eurer Kunstwerke via Facebook oder per Mail. Da würde ich mich wirklich freuen.

Das Rezept habe ich aus dem Englischen für euch übersetzt, deshalb die Angaben in Tassen (cups). Das ursprüngliche Rezept findet ihr hier bei Hello May.

best-diy-naked-wedding-cake

Foto von Chasing Arrows

Dark Chocolate and Nutella Naked Cake

Zutaten für die Teigschichten:

150 g Butter

3 ½ Tassen Mehl

400 g Nutella

3 Teelöffel Backpulver

3 Teelöffel Natron

3 Tassen Zucker (Kristallzucker)

4 Eier (Größe M)

1 ¾ Tassen Milch

200 g Dunkle Schokolade

1 ¼ Tasse kochendes Wasser

Zutaten für das Frischkäse Frosting:

150 g weiche Butter

1 ½ Tassen Puderzucker

200 g Frischkäse

Zubereitung Teigschichten:

  1. Ofen vorheizen (175 Grad)
  2. 3 Backformen mit 18 cm Durchmesser einfetten
  3. Die Butter und die dunkle Schokolade in einem kleinen Topf (Stieltopf) bei geringer Hitze schmelzen und anschließend abkühlen lassen.
  4. Das Mehl, Backpulver und Natron in eine große Schüssel geben.
  5. Anschließend die geschmolzene Butter und die dunkle Schokolade hinzugeben. Alle übrigen Zutaten ebenfalls hinzugeben und vorsichtig verrühren.
  6. Den Teig gleichmäßig in die 3 Backformen verteilen. 30-35 Minuten backen (Holzstäbchentest). Danach 10-15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend die Teigschichten auf ein Kuchengitter legen, bis sie komplett ausgekühlt sind.

Zubereitung Frischkäse Frosting:

  1. Die weiche Butter ca. 2 Minuten schlagen.
  2. Den Puderzucker hinzufügen und weiter verrühren / schlagen (ca. 3-5 Minuten) bis die Masse schaumig ist.
  3. Frischkäse hinzugeben und gut verrühren. Die Masse wird gelblich und kann mit einer kleinen Menge Lebensmittelfarbe (violett oder royal blau) nach und nach weißer und kühler gemacht werden. (Ice = Frosting)

Aufbau + Dekoration der Torte:

  1. Erst wenn alle 3 Teigschichten komplett abgekühlt sind kann damit begonnen werden. Um einen guten Halt und ein tolles Aussehen zu erhalten, sollte mit einem scharfen Messer die Oberfläche der Schichten geglättet (herunter geschnitten) werden.
  2. Platziere den ersten Boden auf einer Kuchenplatte und verteile eine großzügige Menge des Frischkäse Frostings auf den ersten Boden. Anschließend lege den zweiten Boden darauf und wiederhol die Schritte. Auf den dritten und letzten Boden kommt nochmals eine großzügige Menge Frischkäse Frosting, die mit einem Spachtel eben und glatt gezogen wird. Ein wenig Frischkäse Frosting anschließend von außen zwischen jede Teigschicht verschmieren (auffüllen).
  3. Zum dekorieren eignen sich frische echte Blumen (dürfen nicht giftig sein). Um einen besonderen Blickfang zu kreieren, wähle verschiedene Blumen in Farbnuancen deiner Wunschfarbe, unterschiedlichen Größen und Texturen. Platziere sie oben auf deiner „nackten Torte“ („naked cake“). Im Bild oben wurden ein Mix aus Orchideen, Tulpen und kleinen Blüten verwendet.

Viel Spaß beim Backen. Und denkt dran mir eure Ergebnisse zu schicken.

Detailverliebte Grüße

Eure Anika

Teilen auf....Share on FacebookPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

detailverliebt-weddings

Herzlich Willkommen!
Hier findet ihr Ideen für eure persönliche Traumhochzeit. Jede Kleinigkeit eures Konzeptes kann einen Wow-Effekt bewirken. Traut euch Neues zu probieren und begeistert all eure Gäste.
Ein Blog für Bräute, zukünftige Bräute, Trauzeugen, Brautjungfern, Hochzeitsgäste, DIY-Liebhaber, Hochzeitsdienstleister und alle Detailverliebten.
Eure Anika

Kategorien
Follow me on Pinterest
  • Black background makes handmade cards pop. Love using the wall as signage - chalkboard paint | craft show display

  • Follow Me on Pinterest
Blogger Relations Kodex